NEEM KRISTINA

 Schon im zarten Alter von 17 Jahren begann ich zu meditieren und mich für den Sinn des Lebens zu interessieren. Nachdem ich verschiedenste Richtungen ganzheitlicher Naturheilkunde erlernte und ein Psychologiestudium absolviert hatte, konnte ich unangenehme Lebenssituationen nach und nach transformieren. Auch gesundheitliche Blockaden verschwanden sukzessiv. Diese Selbstheilungen gaben mir viel Reife und Einfühlungsvermögen.

Eines Tages war ich auf Suche nach einem Praxisraum in den Niederlanden, wo ich zu dem Zeitpunkt lebte. Durch „Zufall“ kam im Gespräch mit der Eigentümerin VortexHealing® auf meinen Weg. Damals hatte ich erst Widerstände wieder eine neue Heilkunst zu erlernen – schließlich hatte ich doch schon so viel gemacht. Am nächsten Tag war ich jedoch bereits angemeldet – es geschah einfach. Die Widerstände hatte ich mit jedem weiteren Kurs verstanden und transformiert. Erst nach und nach sollte ich begreifen, dass mein innerstes Selbst dem Ruf folgte, aufzuwachen. Widerstand kommt aus der Identifikation mit einer Person/dem Verstand oder Ego. Aufwachen ist das Loslassen dieser Identifikation.

Für Heilkurse bin ich sogar in die USA gereist. Irgendwann war ich ergriffen vom tiefen Gewahr-Sein, dass wir nichts zu verlieren haben, nichts erreichen müssen und es auch nichts zu finden gibt. Nachdem ich den  „höchsten“ Heilerlevel erreicht hatte, schien mir nun auch das durch Vortexhealing „Erreichte“ immer mehr zu verblassen, bis ich schließlich kapitulierte. Was ich da „tat“ ergab keinen Sinn mehr. Etwas sehr Tiefes in mir hatte erkannt, dass es nichts zu heilen gab.

Ich fiel in eine Art Depression und innere Leere, aus der es kein Entkommen gab. Das Leben schickte mir nach einer längeren Zeit der Trauer, eines inneren Sterbensprozesses schließlich Oracle girl. Die erste Inspiration in meinem Leben, die mich wirklich und ausschließlich bei meiner eigenen source connection ankommen liess. Kein Lehrer mehr, keine Lehre, kein Level, kein healing, nichts mehr von Außen.

Diese meine eigene innere Quelle war schon immer da. War nur versteckt durch all das „sich finden müssen“. Was immer schon da war, braucht sich nicht zu finden. Es IST einfach da.

In diesem Sinne freue ich mich, mit dir gemeinsam hinzuschauen zu dem, was schon da ist. Mehr braucht es nicht. Es ist zu einfach.

VIDEO’S

Besuche meinen eigenen YouTube Video Kanal YouTube-logo